Günstige Kinderschuhe online kaufen

Kinderschuhe sind ja so eine Sache! Einerseits ist uns die Qualität hier besonders wichtig, immerhin laufen die Kids die ganze Zeit damit herum und schlechtes Schuhwerk kann langfristig ernsthafte Schäden hervorrufen. Andererseits wachsen die Kleinen so schnell aus ihren Schuhen heraus, dass einem diese Investitionen doch immer etwas weh tun. Denn für Kinderschuhe kann man richtig viel Geld ausgeben. Noch dazu ist es ein Produkt, welches sich nicht so gut zum Weitervererben oder gebraucht Kaufen eignet. Günstige gute Kinderschuhe müssen also her!

Auf dieser Seite stellen wir euch immer wechselnde reduzierte Kinderschuhe vor. Es lohnt sich also ab und zu mal vorbeizuschauen!

Halbschuhe Kinder
Krabbelschuhe
Stiefel Kinder
Sandalen Kinder
Hausschuhe Kinder

Halbschuhe – ein alltäglicher Begleiter, der einiges aushalten muss

Ausser im tiefsten Winter sind Halbschuhe bei Kindern das ganze Jahr im Einsatz. Perfekt zum Rumflitzen, auf dem Spielplatz und beim Erleben von Abenteuern! Ob mit Schnürsenkeln, zum Reinschlüpfen oder mit Klettverschluss – wichtig ist es, dass die Passform stimmt und der Schuh euren Kindern richtig passt.

Ricosta Halbschuh

Ricosta Jeremy
Jungen Sneakers
ab 52,95 € 
bei Amazon

Mädchenschuh Adidas

Adidas Sportschuhe
29,99 € 34,99 €
bei mirapodo

Halbschuhe Kind

Naturino Schnürschuhe
47,48 € 84,95 €
bei Nakiki

Bisgaard Halbschuhe

bisgaard Klett-Halbschuhe
ab 69,93 EUR 94,90 EUR
bei tausendkind

Lauflern- und Krabbelschuhe – weg von der Spieldecke, los geht's!

Irgendwann ist mal Schluss mit Rumliegen und unserer Babys wollen los! Erst wird wild gekrabbelt und irgendwann werden die ersten Schritte gemacht. Den richtigen Halt haben sie dabei in Krabbel- und Lauflernschuhen.

Lauflernschuh

Superfit Lauflernschuhe
42,99 € 49,99 €
bei mirapodo

Lauflernschuh

Bobux Lauflernschuhe
49,00 € 70,00 €
bei tausendkind

Lauflernschuh

Kavat Lauflernschuh
52,99 € 75,99 €
bei mirapodo

Pololo Krabbelschuhe

Pololo Krabbelschuhe
34,90 €
bein windeln.de

Sterntaler Krabbelschuhe

Sterntaler Krabbelschuhe
13,99 € 14,99 €
bei myToys

Stiefel – für warme und trockene Füße

Kühl, matschig oder nass? Dann stecken die kleinen Kinderfüße am besten in Stiefeln! Einige Varianten findet ihr hier!

Kamik Winterstiefel

Kamik Winterstiefel
34,95  59,95 €
bei JAKO-O

Bobux Halbstiefel

Bobux Halbstiefel
ab 59,50 €  85,00 €
bei tausendkind

Erdbeer Gummistiefel

Maximo Gummistiefel
15,99 € 21,95 €
bei mirapodo

limango Stiefel

billowy Stiefel
33,99 € 89,99 €
bei limango-outlet

Sandalen und Ballerinas – Sommer, Sonne, Sonnenschein!

Wenn die warmen Temperaturen endlich wieder da sind wollen nicht nur die Füße der Eltern an die frische Luft! Mit Sandalen oder Ballerinas sind auch die Kids luftig unterwegs!

Ballerinas

Keen Mädchen-Ballerinas
24,95  39,95 €
bei JAKO-O

Kavat Sandalen

Kavat Sandalen
46,16 € 65,95€
bei Amazon

Indigo Sandale

Indigo Kindersandale
27,99€ 34,99 €
bei mirapodo

Superfit Sandalen

Superfit Sandalen
49,90
bei Amazon

Hausschuhe – Home sweet home!

Am besten laufen die Kleinen zu Hause barfuß herum. Da sind sich Fachleute einig. Aber manchmal erscheint uns Eltern das zu kalt. Dann muss ein guter Hausschuh her!

Superfit Hausschuh

Superfit Hausschuh
24,99 € 28,99 €
bei mirapodo

Hausschuh Lila

MIA&ME Hausschuhe
9,99 € 17,99 €
bei myToys

Hausschuhe Kruemelmonster

Nanga Schlupfhausschuhe
ab 14,45 € 28,90 €
bei tausendkind

Superfit Hausschuh

Superfit Bunny
ab 14,99 €
bei Amazon

Wie finde ich den passenden Kinderschuh?

„Drückt der Schuh vorne?“ – „Nö!“

Die richtige Schuhgröße unserer Kinder zu ermitteln ist eine Kunst. Die falscheste Methode ist die, unsere Kinder die Schuhe anprobieren zu lassen und sie zu fragen, ob er passt. Kinderfüße sind noch sehr biegsam und zu kleine Schuhe führen nicht sofort zu Schmerzen, es kann aber langfristig zu Fehlstellungen und Haltungsschäden kommen. Auch die „Daumenbreite-Test“ hilft bei Kindern oft nicht viel. Drücken wir mit dem Daumen auf die Schuhspitze, um herauszufinden wieviel Platz noch ist, ziehen Kinder bei Spüren des Drucks reflexartig die Zehen ein.

Die richtige Schuhgröße ermitteln

Eine Studie der medizinischen Universität Wien lieferte erschreckende Ergebnisse. Sie zeigt, dass 69 Prozent der Kinder zu kurze Straßenschuhe und neun von zehn Kinder zu kleine Hausschuhe tragen. Die Kinder beklagen sich nicht, da sich ihre biegsamen Füße schmerzlos an die viel zu engen Schuhe anpassen. Wir Eltern sollten aber alamiert sein, da es um das Wohl unserer Kinder – und nicht nur ihrer Füße geht.

Bei Kindern im Altern von 1 bis 3 Jahren sollten wir alle sechs bis acht Wochen überprüfen, ob ihre Füße gewachsen sind. Die Füße von Kindern im  Alter von 3 bis 6 Jahren wachsen jährlich um zwei bis drei Schuhgrößen.

Damit die Zehen Platz zum Abrollen haben, sollten Kinderschuhe immer 10-15 Millimeter länger sein als der Fuß.

Schablone
Die richtige Schuhgröße kann sich leicht durch eine Schablone ermitteln lassen. Vor dem Kauf stellt sich das Kind auf einen Pappkarton und der nackte Fußumriss wird nachgezeichnet. Nun müssen zu der längsten Zehe 12 Millimeter dazugegeben werden. Der ausgeschnittene Umriss kann dann im Schuhgeschäft in den Schuh gelegt werden (wichtig jeweils für jeden Fuß eine Schablone, da sie unterschiedlich groß sein können). Lässt die Schablone sich leicht einlegen ist die Länge in Ordnung.

Herausnehmbare Einlagesohle
Am einfachsten ist die Größenkontrolle bei herausnehmbaren Einlagesohlen. Nehmt einfach die Sohle heraus und lasst euer Kind darauf stehen. Nun kann man sehen wieviel Platz der Fuß noch hat.

Messgeräte
In Schuhgeschäften werden Kinderfüße meist anhand des Weiten-Maß-Systems (WMS) gemessen. Dieses einheitliche System miss nicht nur die Länge des Kinderfußes, sondern auch die Breite wird ermittelt.
Sollten eure Kinder eine „Kinderschuhgeschäft-Phobie“ haben (gibt’s ganz sicher, das weiß ich aus eigener Erfahrung!), dann hilft es selbst ein Messgerät zu Hause zu haben. Besonders Geräte, die nicht nur den Fuß, sondern auch den Innenschuh messen, sind empfehlenswert, da die Größenangaben der Hersteller häufig so stark variieren, so dass man sich auf die Größe allein nicht verlassen kann. Ein Innenschuh Messgerät kann hier Gewissheit liefern, dass der Schuh die richtige Größe für euer Kind hat. Solche Geräte findet ihr für ca. 12 Euro z.B. hier bei Amazon.

Die perfekte Zeit für den Schuhkauf? Der Nachmittag!
Kinderschuhe sollten immer am Nachmittag gekauft werden. Die Kinderfüße schwellen im Tagesverlauf an und werden somit größer. So kann man am Vormittag leicht eine zu kleine Größe erwischen.

Material und Verschlüsse
Kinderfüße sollten in weichen, biegsamen und rutschfesten Schuhen stecken. Und das erst wenn sie laufen können (und auch dann nur wenn nötig – barfuß sind sie immernoch am besten unterwegs).
Die kleinen Füße sollen nicht schwitzen, daher sollte auf atmungsaktives Material geachtet werden. Damit die Kinder lernen können ihre Schuhe selbst an- und auszuziehen bietet sich ein leichter Verschluß, wie z.B. Klettverschluß an. Sie werden sich über die Selbständigkeit freuen. Und ihr auch!

Fazit
Unsere Kinder brauchen gesunde und bequeme Schuhe die ihnen richtig passen. Nur so lernen sie richtig laufen, entwickeln stabile Füße und leiden im Erwachsenenalter nicht unter Spätfolgen. Wir tun ihnen keinen Gefallen, wenn wir jeden modischen Trend mit machen oder aus Bequemlichkeit zu unregelmäßig Größen messen und die Gesundheit ihrer Füße aus den Augen verlieren!

2017-08-04T20:26:34+00:00 März 22, 2017|Produkte|0 Comments

Leave A Comment