Urlaub mit Kindern

Gemeinsame Zeit mit den Kindern ist wichtig – im Alltag ist sie aber trotz Vereinbarkeit von Beruf und Familie nicht immer so intensiv möglich wie wir es uns wünschen. Im Urlaub dagegen bleibt Zeit füreinander, denn wozu fährt man sonst gemeinsam weg? Doch warum wirken manche Eltern dann am ersten Tag nach ihrem Urlaub im Büro irgendwie sogar froh darüber, dass der Urlaub wieder vorbei ist? Die Bedürfnisse von Erwachsenen und Kindern sind nun einmal doch sehr verschieden und machen den gemeinsamen Urlaub zu einer kleinen Herausforderung. Es geht schließlich nicht nur darum, dass die lieben Kleinen ihren Spaß haben. Auch die Eltern wollen davon etwas haben. Wir haben uns einige Urlaubsmöglichkeiten in Bezug auf ihre Familientauglichkeit einmal genauer angesehen.

Camping mit Kindern

Eine preiswerte Idee für Familienurlaub mit Kindern ist ein Campingurlaub. Wenn Mutter und Vater sich das grundsätzlich vorstellen können, können sie sich ein großes Familienzelt oder zwei kleine Zelte für Erwachsene und Kinder aussuchen oder auch ein Wohnmobil leihen. Damit lässt es sich innerhalb Deutschlands herumfahren, aber auch nach Österreich oder ein bisschen weiter für einen richtigen Badeurlaub. Der Vorteil ist, dass das weniger kostet als ein Hotel und man Zeit miteinander als Familie verbringt, denn Fernseher und Animateure gibt es hier nicht. Die Kleinen erleben die Natur und werden hier von Medien nur wenig abgelenkt. Viele Campingplätze haben ein tolles Angebot für Familien mit Einkaufsmöglichkeiten, Kinderwaschbecken und Kinder-WCs, Wickelmöglichkeiten und Spielplätzen. Oft kann man sich durch ein paar Helfer den Campingurlaub mit Kindern noch erleichtern, beispielsweise auseinanderbaubare Babystühle (z.B. von Ikea) und natürlich ein Töpfchen (denn der Weg zur Toilette kann lang sein für die Kleinen). Camping muss allerdings besonders den Erwachsenen liegen. Denn es ist nicht jedermanns Sache, unter freiem Himmel in einem Zelt zu schlafen und sich mit anderen Campern die Sanitäranlagen auf dem Campingplatz zu teilen. 

Es gibt im Internet viele Wege kinderfreundliche Campingplätze zu finden. z.B. in der ADAC Campingwelt  oder auf http://happy-family-camping.de

Camping

Familienurlaub in der Ferienwohnung – vielleicht auf dem Bauernhof?

Kinder lieben Tiere! Ein Urlaub in einer Ferienwohnung auf dem Bauernhof wäre für sie das Größte. Sogar die ganz Kleinen erleben hier etwas und für die Eltern bietet sich rundherum Natur. Ab einem gewissen Alter ist im Urlaub auch der Kontakt mit anderen Familien mit Kindern sehr wünschenswert. Dieser Kontakt kommt auf dem Bauernhof natürlich schnell zustande. Eine Auswahl von Bauernhöfen in Deutschland kann hier gefunden werden: http://www.bauernhofurlaub.de/  oder https://www.landsichten.de/ .

Doch auch eine Ferienwohnung ohne angeschlossenen Bauernhof hat ihren Reiz. Sie ist meist günstiger als das Hotel, die Familie versorgt sich hier selbst und kann entscheiden, was auf den Tisch kommt. Obwohl solche Familienreisen günstig sind, bedeuten sie aber dennoch Selbstversorgung. Nicht jedem Elternteil liegt das, denn vielen geht es ja im Urlaub unter anderem darum auch einmal verwöhnt zu werden. Allerdings kann bei kleinen Kindern die Selbstversorgung doch die entspannteste Variante sein. Wenn noch nicht alle Kinder alles essen, Tischmanieren noch nicht ganz zu vermitteln sind, die Hälfte des Essens noch auf dem Kind oder unter dem Tisch landet etc. Hier können tägliche Besuche im Hotelrestaurant oder ähnliches stressiger sein als die Zubereitung von Mahlzeiten. Und die ganze Familie im Schlafanzug am Frühstückstisch – auch ein Teil Urlaubsgefühl!

Es gibt diverse Websites für Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf der ganzen Welt. Bei  der Ferienhaussuche für unseren letzten Italienurlaub hat uns die Auswahl an Feriendomizilien auf https://www.feries.com/de/ferien-wohnung-italien?rf[cal][11][0]=259 besonders gut gefallen. Wir haben schon auf „Italien mit Kindern“ gefiltert, so kommt ihr gleich zu den familienfreundlichen Objekten. Egal wohin in Italien es gehen soll und welches Budget euch zur Verfügung steht – für alle ist etwas dabei!

Ein interessantes Konzept gerade für Familien kann www.haustauschferien.com  sein. Hierbei tauschen zwei Familien für eine Zeit, auf die sie sich vorher einigen, ihr Zuhause, und ziehen im Haus der jeweils anderen Familie ein. Jeder, der eine Bleibe zu bieten hat, kann sich registrieren und angeben, wann und wo die nächste Reise stattfinden soll, damit sich jemand findet, der Häuser tauschen will.

Auch www.airbnb.de ist wirklich empfehlenswert. Hier vermieten Privatleute ihre Unterkünfte und oft können auch günstige Häuser gefunden werden, was natürlich für die Kinder noch toller ist als eine Wohnung.

Ferienwohnung

Urlaub im Kinderhotel

Camping? Zu viel Natur. Ferienhaus? Keine Lust auf Selberkochen. Dann doch lieber ins Hotel – aber ist das wirklich so eine gute Idee? Wenn Familienreisen sehr günstig sein sollen, dann eher nicht, denn billige Hotels sind selten speziell auf Familien ausgerichtet.

Am besten aufgehoben ist man in einem ausgewiesenen Kinderhotel. Dort gibt es ein Kindermenü, Babybetten, Betreuungsangebote für die Kleinen und Animateure für Kinder allen Alters. Das wiederum ermöglicht den Eltern, ihren Nachwuchs für einige Stunden nicht zu sehen und sich eine kleine Auszeit zu gönnen. Das verspricht Entspannung für alle! Allerdings lassen Kinderhotels sich diesen Service natürlich auch bezahlen.

Hotel

Hotelempfehlungen für Familien

Kinderhotel Oberjoch Deutschland

Urlaub im Allgäu verspricht Natur, frische Milch von Weidekühen und Erholung in bester Bergluft. Das 4-Sterne-Familienhotel geht auf jedes Bedürfnis von Familien ein und bietet bequeme Vollverpflegung, auf deren Qualität Verlass ist. Als Familienhotel weiß man hier, dass jedes Kind anders ist – kleine Sonderwünsche werden mit einem Lächeln erfüllt. Die Kinderbetreuung durch geschultes, ausgebildetes Personal ist im Preis inklusive.

Haus Hirt Österreich

Das Designhotel im Gasteinertal ist eigentlich ein Spa, aber wer braucht Entspannung schon dringender als Eltern mit Kindern? In durchdesigntem Ambiente wird hier auf jedes Bedürfnis einer Familie eingegangen. Das gemütliche 4-Sterne-Hotel liegt nur 12 km vom Skigebiet Sportgastein entfernt und bietet unter anderem Yoga, ein sehr empfehlenswertes Restaurant, Kinderermäßigungen überall im Haus, Ausstattung für die Kleinsten sowie Babysitter, Kleinkinder-Programm und sogar Angebote für schwangere Frauen.

Family Hotel Vespera

Das Family Hotel Vespera in Mali Lošinj in Kroatien liegt in Gehreichweite zu klarem, sauberem, azurblauem Mittelmeerwasser. Das 4-Sterne-Hotel bietet eine beeindruckende, unterhaltsame Poolanlage mit 2 Kinderbecken für die ganz Kleinen, Ganztagsbetreuung für kleine Gäste ab dem Babyalter, ein Animationsprogramm für Kinder und Teenager sowie mehrere Restaurants im Hotel und der Umgebung, die auf Wunsch gerne jede Art von Babynahrung zubereiten. Gegen Aufpreis wird ein Flughafentransfer organisiert, der für Familien sicher und bequem ist – und nicht erst die gesamte kroatische Küste abklappert, sondern direkt zum Hotel fährt.

Wohin reisen mit den Kindern?

Die Frage nach dem “Wohin” ist für die meisten Familien genauso schwer zu entscheiden wie das “Wie”. Sind die Kinder schon alt genug um mit Kultur konfrontiert zu werden oder soll es doch lieber Sonne und Strand sein? Will man mit dem Auto fahren oder machen die Kinder eine Flugreise gut mit? Eine Empfehlung für Familien ist Kroatien. Dort ist das Wasser sehr sauber und das Wetter ist ähnlich wie in Italien oder Spanien zur Sommerzeit. Apropos Italien… auch dies empfiehlt sich für Familien. Hotels und Restaurants sind sehr kinderfreundlich und es gibt auf jeder Karte die „per bambini“-Menüs, die preislich attraktiv sind und garantiert gut ankommen.

Wer auf der sicheren Seite sein will und nicht so weit reisen möchte findet diverse interessante Ziele für Familien innerhalb Deutschlands und in Österreich. Hier wird überall Deutsch gesprochen, die Wasser- und Essensqualität ist verlässlich und Urlaub machen kann man hier auch.

Urlaub ist familien-individuell

Kleine Kinder haben andere Ansprüche als ältere Kinder, und die wiederum stellen sich Urlaub anders vor als Erwachsene. Es gibt deswegen keine perfekte Form von Familienurlaub für jede Familie. Manche wollen sehr viel Zeit miteinander verbringen, die Welt erkunden und in der Natur sein, andere wollen sich auch mal aus dem Weg gehen und sich so beschäftigen, wie sie es jeweils für gut befinden. Bei der Urlaubsplanung sollten daher die Wünsche und Bedürfnisse jedes Familienmitglieds einfließen und ernst genommen werden – dann findet sich auch ein Urlaubsziel das allen gefällt. Mit rechtzeitiger Planung und ein bisschen Recherche lassen sich im Internet oft auch günstige Schnäppchen finden für den nächsten Familienurlaub mit Kindern!

Urlaub mit Kindern
2017-09-05T22:05:43+00:00 September 5, 2017|Tipps von Mama|1 Comment

One Comment

  1. Susanne 31. August 2017 at 15:47 - Reply

    Ein schöner Artikel und tolle Vorschläge vielen Dank! Da auch ich in meinem Alltag stets Familie und Beruf vereinen muss, ist es wunderschön, wenn man sich im Urlaub nur der Familie widmen kann und für alles endlich einmal ausgiebig Zeit hat!
    Liebe Grüße
    Susanne

Leave A Comment