Kinderbücher – Unsere Empfehlungen

Es gibt so viele schöne Kinderbücher, doch wo soll man anfangen, wenn man mal etwas Neues oder ein Geschenk sucht? Wir stellen euch hier unsere ganz persönlichen Empfehlungen vor. Alle wurden im  Alltag mit zwei Kindern ausgiebig getestet und für gut befunden!

Kinderbücher für die ganz Kleinen
Kinderbücher für Tierfreunde
Kinderbücher für Fahrzeugfans
Kinderbücher Vorlesegeschichten
Kinderbücher Gute Nacht
Kinderbücher Familienhelfer
Kinderbücher für Unterwegs
Kinderbücher Geschenk

Für die ganz Kleinen

Lesen ist wichtig für die Entwicklung unserer Kinder.  Und man kann nicht zu früh damit anfangen. Selbst mit 12 Monaten lieben es die Kinder schon auf dem Schoß der Eltern zu sitzen und bunte Bilder anzuschauen, zu sehen wie sich Klappen öffnen und schließen und über die Erzählungen der Eltern zu lachen. Kinderbücher beflügeln schon früh ihre Fantasie und helfen ihnen Farben, Formen und erste Begriffe zu entdecken.

Luis und Lulu spielen Verstecken

Kuckuck! Luis und Lulu spielen Verstecken
Luis und Lulu spielen Verstecken und die Kleinen können gleich mithelfen beim Suchen! Durch die Klappen und Schieber ist es immer wieder ein Spaß die beiden hinter Vorhängen, im Schrank oder hinter einem Kissen zu entdecken.

Die Eule mit der Beule

Die Eule mit der Beule
Die arme kleine Eule hat eine Beule. Daraufhin kommen die Schlange zum Streicheln der Wange, der Fuchs zum Pusten, die Maus mit einem Pflaster und der Bär mit Honig als Salbe. Am besten helfen jedoch eine Umarmung und ein Kuss von Mama-Eule. Ein herrliches Buch für die Kleinen. Dazu gibt es auch eine sehr empfehlenswerte CD .

Alle meine Tiere

Mein Fühl-Wörterbuch – Alle meine Tiere
Endlich ein Tierbilderbuch für die ganz Kleinen mit echten, qualitativ hochwertigen Fotos. Hier kann man herrlich die Tiere und ihre Namen gemeinsam kennen lernen und die Kleinen haben einen Riesenspaß dabei, die jeweiligen Tier-Geräusche dazu zum Besten zu geben. Noch dazu kann gestreichelt werden!

Für Tierfreunde

Bei vielen Kindern kommt das Interesse für die Natur und ihre tierischen Bewohner ganz von selbst, bei anderen wird es durch Ausflüge mit den Eltern in den Wald oder in den Zoo geweckt. Tierbücher gibt es in Hülle und Fülle und die meisten Kinder lieben es immer wieder zu sehen wie Tiere ihr Zuhause bauen, wie ihre Jungen aussehen und (mit Hilfe des Vorlesers) welche Geräusche sie machen.

Tiere unter der Erde

Tiere unter der Erde: Licht an!
Ein tolles Buch, das spielerisch Wissen über die Tiere vermittelt und den Entdeckergeist der Kinder erfreut. Mit einer Papier-Taschenlampe und dunklen Folien  entdecken die kleinen Forscher, was normalerweise im Dunkeln liegt. Durch die Taschenlampe können sich die Kinder auch lange selbst mit dem Buch beschäftigen, ohne dass die Eltern vorlesen.

Wir erforschen die Dinosaurier

Wir erforschen die Dinosaurier (Wieso? Weshalb? Warum?)
Unser Haushalt ist mittlerweile ein Haushalt von 4 Dinosaurier-Experten. Nicht ganz unschuldig daran ist dieses Buch. Ein tolles informatives Buch (wie bisher alle Bücher der Wieso?Weshalb?Warum?-Reihe, die wir gelesen haben), welches viele Fragen beantwortet und noch Lust auf mehr macht. Auch altersübergreifend einsetzbar, da sich die Kleineren einfach herausziehen was sie möchten. Es muss ja nicht immer alles vorgelesen werden.

Der Kleine Dachs

Der kleine Dachs und die Tiere als Baumeister: Eine Geschichte mit vielen Sachinformationen
Aufgrund der vielen Sachinformationen in diesem Buch ist die Altersempfehlung des Verlages 4-6, aber selbst ab 2 Jahren ist das Buch interessant. Die Bilder sind schön und detailreich und viele Tiere und ihr Zuhause werden kennengelernt. Das Buch wird mit einer CD geliefert, die uns besonders gut gefällt. Das Buch wird hier komplett vorgelesen, mit einer schönen Gitarrenmelodie eingeleitet und beendet und die einzelnen Geschichten werden von Naturgeräuschen begleitet.

Für Fahrzeugfans

Besonders als Eltern von Jungs wundert man sich immer wieder, wie man irgendwann selbst zum Fahrzeugexperten geworden ist, begeistert an jeder größeren Baustelle stehen bleibt und immer aus dem Fenster schaut, wenn man hört, dass die Müllabfuhr da ist. Viele schöne Kinderbücher bringen uns – naja und den Kindern – alles Wichtige rund um Baustellen-, Müllabfuhr- und Einsatzfahrzeugen bei.

Alles über die Feuerwehr

Alles über die Feuerwehr (Wieso, Weshalb, Warum?)
Hier lernt man alles was man als angehender Feuerwehrmann wissen muss und die vielen Klappen lassen die Kinder immer wieder Neues entdecken. Das besondere Highlight: ein großes Feuerwehr-Poster zum Herausnehmen ist dabei! Ein Muss in jedem Kinderzimmer. 

Was machen die großen Fahrzeuge?

Was machen die großen Fahrzeuge?
Wir begleiten Feuerwehr, Traktor, Bagger, die Müllabfuhr und den Abschleppwagen. Durch die Schieber auf jeder Seite werden die Situationen lebendig und auf jeder Seite gibt es viel zu entdecken. Für Fahrzeugfans ab 2 Jahren ein tägliches Lesevergnügen.

Was brummt und knattert da?

Was brummt und knattert da?
Ein Fahrzeugbuch, bei dem es viel zu tun gibt. Es kann gedreht, geschoben, gezogen werden und die tollsten Geräusche entstehen (rein mechanisch erzeugt). Die Texte in Reimform sind sympathisch und werden von den Kleinen sehr schnell auswendig gelernt und mitgesprochen.

Vorlesegeschichten

Wochenlang jeden Tag dasselbe Buch vorlesen – wer kennt das nicht?  Kinder können sich nicht satt hören und sehen an Kinderbüchern, die ihnen gefallen. Und wir sollten uns begeistern lassen von ihrem Talent immer wieder etwas Neues auf der doch so bekannten Seite zu entdecken, oder davon wie sie irgendwann genau merken, wenn mal ein Wort ausgelassen oder etwas anders vorgelesen wird.

Der Tag an dem Louis gefressen wurde

Der Tag, an dem Louis gefressen wurde
Als Louis mit seiner Schwester Sarah unterwegs war, wurde er unglücklicherweise von einem Schluckster gefressen. Sarah heftet sich ihm an die Fersen, um ihren Bruder zu retten, was sich als schwierig erweist, da der Schluckster von einem Grabscherix verschlungen wird und der wiederum von einem Wasserschnapper etc…. Ein wunderbares Vorlesebuch mit viel Fantasie und tollen Figuren. 100-maliges Vorlesen garantiert!

Die Schnecke und der Buckelwal

Die Schnecke und der Buckelwal
Ein wunderschönes Buch über eine Schnecke, die die Welt sehen möchte und einen Buckelwal, der sie einlädt auf seiner Schwanzflosse mit ihm zu reisen. Was sie zusammen erleben ist so schön illustriert und so schön geschrieben, dass man es einfach immer wieder (vor-)lesen muss.

Das große Buch von Kasimir

Das große Buch von Kasimir
In diesem Sammelband werden fünf der beliebtesten Kasimir Geschichten zusammengefasst. Kasimir und sein Freund Frippe backen, tischlern, pflanzen, und so einiges mehr und es macht immer Spaß ihnen dabei „zuzusehen“. Ein Buch mit vielen Details, schönen Bildern und einfachen Texten kombiniert mit anspruchsvollen Fachausdrücken zu den verschiedenen Themen.

So weit oben

So weit oben
Dies ist wohl eher ein Erzählbuch und kein Vorlesebuch, da der Text sehr begrenzt ist. Trotzdem gibt es viel zu erzählen bei dieser sympathischen Geschichte. Ein Bär entdeckt einen Kuchen, hoch oben am Fenster . Und kann ihn nicht erreichen. Zu Hilfe kommen ihm diverse Tiere. Durch eine Räuberleiter soll der Kuchen ergattert werden. Eine wackelige Angelegenheit ist das und die Kinder fiebern jedes Mal mit.

Grüffelokind

Das Grüffelokind
Viele von euch sind sicher schon Fans vom Grüffelo. Aber kennt ihr das Grüffelokind schon? Nachdem der Grüffelo seinem Kind von der schrecklich gefährlichen Maus erzählt hat, zieht das Kind los, um sich selbst ein Bild von ihr zu machen. Das Abenteuer mit der schlauen Maus geht weiter!

Riesenbirne

Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne
Es beginnt mit einer Flaschenpost mit einem geheimnisvollen Samenkorn darin, welches zu einer Riesenbirne wächst, und endet mit einer schwimmenden (motorbetriebenen) Insel. Dazwischen liegt ein rasantes Abenteuer mit wahnsinnig viel Fantasie und wimmeligen Illustrationen in denen die Kinder immer wieder Neues entdecken. Alles ein bisschen verrückt und voller Spaß!

Bakabu und der Goldene Notenschlüssel
Ein mitreißendes Abenteuer, welches Bakabu der kleine Ohrwurm hier erlebt. Er hat die Ehre das bevorstehenden Singefest mit dem goldenen Notenschlüssel zu eröffnen. Als dieser ihm abhanden kommt, führt es ihn auf die sagenumwobene Donnerinsel im berüchtigten Donnermeer. Das dazugehörige Hörspiel macht ebenfalls richtig Spaß – besonders die musikalische Untermalung! Der Schauspieler Christian Tramitz (u.a. bekannt aus „Der Schuh des Manitu“) spricht das Hörbuch. 

Gute-Nacht-Geschichten

Bei vielen Familien ist das Vorlesen vor dem Schlafen ein fester Teil des Abendrituals. So kuscheln sich alle vor dem Schlafen noch einmal zusammen, die Kinder tanken noch einmal Körperkontakt auf, lauschen der vertrauten Stimme von Mama oder Papa und können nach einem Tag voller Eindrücke etwas zur Ruhe kommen. Zahlreiche Kinderbücher sind speziell für diese Situation bestens geeignet. Unsere Favoriten findet ihr hier.

Gute Nacht, Gorilla

Gute Nacht, Gorilla
Es ist Nacht geworden im Zoo und der Zoowärter macht seine letzte Runde, um allen Tieren gute Nacht zu sagen. Was passiert nachdem der kleine Gorilla ihm seinen Schlüsselbund geklaut hat, erzählt dieses wundervolle Buch und es begeistert die Kinder immer wieder. Man kann immer wieder Neues erzählen und entdecken und wenn der Gorilla am Ende gemütlich einschlummert, sind auch die Kids bereit fürs Bett.

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte
Ein kleiner Siebenschläfer, der eigentlich seinen Winterschlaf antreten soll, der aber einfach nicht müde ist und nicht einschlafen kann. Die anderen Tiere kommen nacheinander, um ihm zu helfen. Mit dem Ergebnis, dass sie einschlafen, der Siebenschläfer aber immer noch wach ist. Eine liebevolle Geschichte für kleine Kinder, die nicht schlafen können (oder wollen). Danach klappt es bestimmt!

Wo die wilden Kerle wohnen

Wo die wilden Kerle wohnen
Ein Kinderbuchklassiker, erschienen 1963, der heute noch fasziniert. Die Geschichte von Max, der ungezogen ist, von seiner Mutter ohne Essen ins Bett geschickt wird und daraufhin zu den wilden Kerlen reist und zu ihrem König gekürt wird. Das Buch lebt von den Bildern und der Fantasie der Kinder. Es gibt wenig Text, aber der hat seine Wirkung.

Familienhelfer

Immer wieder gibt es Situationen mit Kindern, bei denen wir froh sind, wenn ein Kinderbuch uns helfen kann z.B. Hemmschwellen zu überwinden, Interesse zu wecken oder Gespräche anzuregen. Die untenstehenden Bücher kamen bei uns zur Geburt des Geschwisterchens, zum Abgewöhnen des Schnullers und als Vorbereitung für den Kindergarten zum Einsatz.

Ich will auch Geschwister haben

Ich will auch Geschwister haben
Mit diesem Buch hat Astrid Lindgren ein feinfühliges Buch zum Thema „kleine Geschwister“ geschrieben. Peter möchte unbedingt ein Geschwisterchen. Aber als es dann endlich da ist, findet er es gar nicht mehr so schön. Und er fragt sich, ob Mama und Papa ihn überhaupt noch lieb haben. Ein tolles Buch, um Eltern zu helfen, Erstgeborene auf die Ankunft eines Geschwisterchens vorzubereiten, oder ihnen nach der Geburt zu zeigen, dass ihre Sorgen verstanden werden und sie damit nicht alleine sind (Peter geht es immerhin ganz genauso).

Moritz Moppelpo braucht keinen Schnuller mehr

Moritz Moppelpo braucht keinen Schnuller mehr
Der geliebte Schnuller soll weg. Damit sind die Kleinen meist ja gar nicht einverstanden. Ebenso wenig Moritz Moppelpo. Aber als er sieht, dass all seine Freunde keinen Schnuller mehr brauchen (nur deren Baby Geschwister), ist er langsam bereit loszulassen. Dieses nette Buch mit vielen Klappen zum Entdecken kann helfen, die Kleinen zum Schnullerentzug zu bewegen.

Mein Kindergarten

Mein Kindergarten (Wieso, Weshalb, Warum?)
Der Eintritt in den Kindergarten ist für manche Kinder ein wenig Furcht einflößend. Da hilft dieses kleine Buch, das verschiedene Situationen im Kindergarten beschreibt. Beim Lesen erfährt man einiges über den Kindergarten-Alltag, dadurch ist es die perfekte Begleitung zur Vorbereitung auf den Kindergarten.

Für unterwegs

Kinderbücher bringen nicht nur zu Hause Freude, sondern können auch unterwegs manchmal wahre Lebensretter sein. Alle Eltern kennen die Situation im Restaurant, wenn das Essen einfach nie zu kommen scheint, oder die Autofahrt die nie zu Ende geht (Mama, wann sind wir endlich daaaa?).

Pixi-Bundle 8er Serie 196: Entdecke deine Welt 2

Pixi-Bundle: Entdecke deine Welt 2
Diese 8 Pixi Bücher sind die perfekten Begleiter für unterwegs. Besonders beim Warten im Restaurant oder in der Straßenbahn. So kann etwas Zeit überbrückt werden, während wir auf Entdeckungstour gehen: Flughafen, Ritterburg, Meer, Reiterhof, Jahreszeiten, Dinosaurier, Wald und Kindergarten werden entdeckt. Obwohl sie so klein sind, liefern die Pixi Bücher jede Menge Informationen zu den verschiedenen Themen. Informativ, praktisch, passen in jede Handtasche!

Ritter Rost

Ritter Rost: Buch mit CD
Wir sind von allen Ritter Rost Büchern begeistert. Ob als Buch mit CD oder die kleine Pixi Buch Variante – die Abenteuer von Ritter Rost, Burgfräulein Bö und Koks dem Drachen bringen die ganze Familie zum Lachen. Das Buch mit CD passt in die Kategorie „Für unterwegs“, weil die Geschichten auf CD einfach perfekt sind für lange Autofahrten. Nicht nur die Geschichte wird erzählt, es gibt dazu auch noch zahlreiche wirklich schöne Lieder. Da haben auch die Eltern Spaß dran.

Drache Kokosnuss

Der kleine Drache Kokosnuss im Weltraum – Hörbuch
Ein treuer Begleiter auf langen Autofahrten – und immer wieder schön! Kokosnuss und seine Freunde helfen diesmal dem Außerirdischen Bobbipuzzipappele nach einer Bruchlandung zurück auf seinen Planeten Zitterpappel zu gelangen. Bei dieser Reise durch die Galaxien passieren ziemlich viele verrückte Sachen, die wie immer sehr fantasievoll erzählt werden. Zahlreiche Fremdworte und eine Außerirdischen-Sprache lernt man auch noch. Ein Hörspaß für die ganze Familie!

Als Geschenk

Es gibt wenige Dinge, von denen man nie zu viele haben kann. Bücher gehören auf jeden Fall dazu. Und das fängt schon bei Kinderbüchern an. Besser als das zwanzigste Spielauto oder das zehnte Spielpony ist ganz sicher ein weiteres Buch für die Kleinen, wenn man sich nicht sicher ist, was man schenken soll. Unter den zahlreichen schönen Kinderbüchern, die es gibt, findet es sich immer wieder ein schönes Geschenk.

Schüttel den Apfelbaum

Schüttel den Apfelbaum
Hier wird nicht nur vorgelesen, sondern es muss mitgemacht werden! Die Kinder dürfen pusten, schütteln, reiben, klopfen, schaukeln und vieles mehr, was auch immer die Geschichte verlangt. So retten sie unter anderem Kitzelmonster Kalle, den niemand kitzelt, oder die Henne, der ihre Eier wegzurollen drohen! Und sie haben einen Riesenspaß dabei!

Heute bin ich

Heute bin ich
In diesem wundervollen Buch folgen wir einem kleinen Fisch durch die Welt der Gefühle. Mal ist er zufrieden, mal zornig oder verblüfft. Die leuchtenden Ölpastellbilder sind eindrucksvoll und regen an zu Gesprächen mit den Kindern über Gefühle, deren Ausdruck, Situationen des Tages, die Gefühle ausgelöst haben und vieles mehr.

Sei kein Frosch und küss mich

Sei kein Frosch und küss mich!
Ein sympathisches Mitmach-Buch! Ein kleiner Prinz wird von einer Hexe in einen Frosch verwandelt. Nun braucht er unsere Hilfe. Nur durch einen Rückzauberkuss kann er zurückverwandelt werden. Doch dabei geht noch so einiges schief. Ein Riesenspaß mit viel Küsserei.

Pixi Bundle Ritter Rost

Pixi Bundle: Ritter Rost
Wenn mal kein großes Buchgeschenk, sondern eher ein kleines Mitbringsel her muss, finden wir es immer praktisch ein paar Ritter Rost Pixi Bücher zu Hause zu haben. So kann man kleinen Gastgebern eine große Freude machen. Auch wenn man die großen Ritter Rost Bände nicht kennt, machen die abgeschlossenen Geschichten in den einzelnen Pixi Büchern Spaß. 8 verschiedene Geschichten gibt es als Paket.